Google bringt neue Sync-App für den Cloud-Speicher Drive

Bild: Google
Mit "Backup and Sync" hat Google eine neue Applikation veröffentlicht, die die Synchronisation zwischen Desktop-PC und dem Cloud-Speicher Google Drive erleichtern soll. Die bisherige App konnte Dateien nur mit dem Cloud-Speicher synchronisieren, wenn diese in einem speziellen Drive-Ordner angelegt wurden, schreibt 'Google Watch Blog'. Mit der neuen App können beliebige Dateien vom PC im Drive sowie bei Google Photos gesichert werden. Ein kostenloser Account bietet Platz für 15 Gigabyte Daten. Wer 100 GB Platz möchte, zahlt zwei Euro monatlich; 1 TB Speicherplatz kostet zehn Euro pro Monat und zehn TB 100 Euro.
 
Nutzer können während des Backup-Prozesses auswählen, ob sie Videos etwa in Originalgrösse oder verkleinert speichern möchten. Änderungen, die lokal an Dokumenten vorgenommen werden, werden überall synchronisiert. Dieser Hintergrundprozess mache sich bemerkbar und benötige etwa 150 Megabyte Arbeitsspeicher sowie 100 Kilobyte pro Sekunde an Bandbreite. Wenn ein Ordner komplett hochgeladen wird, stiegen diese Werte, schreibt 'Golem', was aber vergleichbar sei mit beispielsweise Microsofts Cloud-Speicher Onedrive.
 
Daneben lässt sich bei Backup and Sync einstellen, wie das Backup mit gelöschten Dateien umgehen soll. Entweder können Dateien synchron an beiden Orten – Drive und PC – gelöscht werden oder nur am einen.
 
In Webapplikation sind für den Nutzer alle Backups sichtbar, inklusive das Gerät von dem die Dateien stammen. Wenn verschiedene Geräte auf die gleiche Drive-App synchronisieren, bleiben diese Daten gerätespezifisch. Das heisst, Dokumente werden nicht aus dem Backup automatisch auf alle Geräte synchronisiert – sondern nur auf das, von dem sie auch stammen. (kjo)