Firmen können jetzt Stellen für die Lehre "ICT-Fachmann" planen

Die ersten "Stifte" für die neue, 3-jährige Ausbildung zur ICT-Fachfrau und -Mann werden im August 2018 ihre Lehre beginnen. Der Bund wird den neuen Beruf erst auf den 1.1.2018 anerkennen, deshalb gibt es seitens der Kantone noch nicht alle nötigen Unterlagen und Prozesse wie Berufsnummer, Ausbildungsbewilligungen und die Bewilligung der Lehrverträge. Trotzdem können Firmen sich aber auf die Ausbildung von ICT-Fachleuten vorbereiten und Lehrlinge rekrutieren, schreibt der Zürcher Lehrbetriebsverband ICT ZLI in seinem Newsletter.
 
Mehr Infos über die neue Lehre gibt es bei ICT-Berufsbildung Schweiz. Interessierte Firmen können sich beim ZLI melden. (hc)