Neues Geschäftsfeld: Aus Buzzamite wird Foursight Digital

Aus Buzzamite wird Foursight Digital, dies teilt das Zuger Unternehmen mit. Die Umbenennung sei das Resultat einer strategischen Weiterentwicklung. Man habe speziell Know-how im Data-Science-Bereich aufgebaut, konkret genannt werden Data Infrastructure, Data Analytics und Data Solutions und, so CEO Daniel Nydegger auf Anfrage, man wollte dies auch im Namen klar stellen.
 
Im gleichen Zuge wird auch die GL erweitert. Daniel Nydegger, 1998 bereits Mitgründer der damaligen Spectromedia, die 2010 zu Buzzamite umbenannt worden war, bleibt als Data Scientist, CEO und Partner bei Foursight. Ebenfalls Partner bleibt Martin Ruckli. Hinzu stossen zwei Neue in die "Chef-Etage": Thierry Musy, laut Xing seit rund einem Jahr als Data Scientist beim Unternehmen, wird nun ebenfalls Partner und Mitglied der Geschäftsleitung. Einige Monate länger dabei ist Thomas Kallenberg, angestellt als Senior Software Engineer.
 
Damit ist die 6-köpfige Firma neu aufgestellt. Die einstige Buzzamite hat laut eigenen Aussagen die Architektur und Software von homegate.ch mit- und weiterentwickelt, auch bei jobwinner.ch war man dabei.
 
Und nun setzt man verstärkt auf Data Science, also das Finden relevanter Informationen aus Datenmengen. CVs, denen man einen Wert zuordnen wolle, sagt Nydegger als ein Beispiel. Ähnlichkeitsmetriken und personalisierte Suchen seien weitere. Apache Spark nennt der CEO als eines der eingesetzten Standardprodukte. (mag)