HPE ernennt Antonio Neri zum President des Konzerns

Hewlett Packard Enterprise hat Antonio Neri zum President von HPE ernannt. Der Computer-Ingenieur war bislang Executive Vice President und General Manager der Enterprise Group des Herstellers und für die Entwicklung und Lieferung von IT-Infrastrukturlösungen verantwortlich; dazu zählt das Unternehmen Server, Speicherung, Networking, Technologieservice, konvergierte Infrastruktur für RZ sowie Telekommunikations- und Cloud-Lösungen.
 
In seiner neuen Funktion zeichnet Antonio Neri dafür verantwortlich, den Konzernumbau nach der Abtrennung der Enterprise Services und der Software Division voranzutreiben. "Antonio war bei der Etablierung der neuen HPE unbezahlbar", lässt sich HPE-CEO Meg Whitman in einer Mitteilung zitieren. Laut Partner sei die Ernennung von Neri ein deutliches Zeichen, dass er der nächste CEO des Konzerns wird, schreibt 'Channelobserver'.
 
Antonio Neri begann seine Karriere 1995 bei HP als Kundendienstingenieur im EMEA-Callcenter. Danach leitete er die Geschäftseinheit HP Techology, von wo er zum Senior Vice President und Generalmanager von HP Servers und HP Networking aufstieg. (ts)