Avectris kümmert sich um IT von Swissphone

Der aus der IT-Abteilung von Axpo entstandene IT-Dienstleister Avectris hat einen Outsourcing-Deal gewonnen. Das Unternehmen werde sich künftig um den Neuaufbau und den Betrieb der Unternehmens-IT sowie um Telefonie und Kontaktcenter von Swissphone kümmern, so eine Mitteilung. Swissphone produziert Pager und bietet Kommunikations- und Alarmierungslösungen. Mit dem Outsourcing könne Swissphone die personellen Resourcen darauf verwenden, die technologische Entwicklung der Paging-Infrastruktur sowie neue Projekte voranzutreiben.
 
Der Vertrag wurde auf mehrere Jahre abgeschlossen, schreibt Avectris. Über das Volumen äussert sich der IT-Dienstleister nicht. Der Outsourcing-Deal beinhaltet den Betrieb der Unternehmens-IT an den Standorten Samstagern und Ittingen, inklusive WAN-Anbindung und die dazu gehörende Security.
 
Seit 2015 ist die ehemalige IT-Abteilung von Axpo eigenständig und tritt als Avectris im Markt auf. Als Full Service Provider zielt das Unternehmen, das im Besitz von Axpo blieb, auf Kunden im Energiebereich ab. Anfang 2016 erklärte uns Avectris-CEO Thomas Wettstein, dass 80 Prozent des Umsatzes mit der Sicherstellung des Betriebs von Elektrizitätswerken und deren Infrastruktur sowie Industrie-Applikationen generiert werde. Dieser Anteil soll in den nächsten Jahren sinken, sagte Wettstein. (kjo)