Lifesize hat eigenen DACH-Chef

Der amerikanische Spezialist für Videokonferenztechnik Lifesize hat mit Thomas Nicolaus einen Vice President Central Europe ernannt. Laut Mitteilung soll er den Channel in der Region EMEA und insbesondere die Präsenz im DACH-Raum weiter ausbauen.
 
Die einstige Logitech-Sparte war bekanntlich Ende 2015 mehrheitlich an drei Risikokapitalfirmen verkauft worden, wobei Logitech weiter Aktionär ist. Nicolaus ist laut seinem Xing-Profil Wirtschaftsingenieur und bringt über 20 Jahre Vertriebserfahrung mit. Er übernehme nun das Vertriebsgeschäft und Partner-Management im DACH-Raum. Seine Sporen hat er sich unter anderem bei Tandberg, Cisco und Polycom abverdient.
 
Zur Bedeutung von Konferenz- und Kollaborationslösungen wird auf einen derzeit laufenden Umbruch verwiesen. Gefragt seien Cloud-basierte Lösungen, die es ermöglichen, effektiver und kostengünstiger zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Hier soll Nicolaus die laut Mitteilung steigende Nachfrage in der Region voranbringen. Denn den "meisten Unternehmen in der DACH-Region ist gar nicht bewusst, wie viel sie schon in der Cloud machen", lässt sich Nicolaus zitieren. Lifesize liefere jedenfalls die nötige Kombination aus Cloud-basierter Videokonferenz-Software plus Kamera- und Audiosystemen.
 
Update (19.06.2017): Da es sich um einen wichtigen Markt handle, plane der Anbieter, Mitarbeiter in der Schweiz zu haben, so Lifesize auf Anfrage von inside-channels.ch. Zur Kundenbasis gehören etwa Firmen im Gesundheits- und Bildungsbereich sowie auch Grossunternehmen. Man arbeite mit "vielen Integratoren in der Schweiz zusammen sowie auch Videospezialisten wie CollabCom oder Dekom", schreibt Lifesize weiter. (vri/kjo)