Swisscom lagert Drucker-Reparaturen aus

Nach Rückzug des blauen Riesen: HP Schweiz hat ab 2018 einen neuen Serviceprovider.
 
Swisscom lagert den Fieldservice für Drucker-Reparaturen an den Bachenbülacher Dienstleister Polysys aus. Der Grossteil der betroffenen Mitarbeiter werde von Polysys übernommen. Der blaue Riese verspricht, dass die Anpassungen keine Veränderungen für bestehende Kunden nach sich ziehen würden. Swisscom bleibe weiterhin Gesamtverantwortlicher und Ansprechpartner, schreibt der Telco in einer Mitteilung.
 
Swisscom zieht sich also aus dem Service für Drucker-Reparaturen zurück. Der Telco sagt zu inside-channels.ch: "Das Printing Business ist trotz umgesetzten Optimierungs-Massnahmen heute nicht profitabel. Deshalb hat sich die Bereichsleitung von Swisscom Enterprise entschieden, zukünftig Printing Services nur noch als Teil eines Gesamtoutsourcings und für strategische Kunden anzubieten."
 
Parallel zur Auslagerung verlängert der blaue Riese seine Verträge als Serviceprovider mit HP Schweiz nach 2017 nicht. HP vergibt auf nächstes Jahr die Reparaturdienstleistungen von Druckern und Computern neu an die Firma Hemmersbach, welche laut Mitteilung in anderen europäischen Ländern bereits Servicepartner von HP ist. Swisscom bestätigt auf Nachfrage, dass ein Teil der betroffenen Belegschaft zu Hemmersbach wechseln wird.
 
Wie viele Swisscom-Angestellte ihren Arbeitgeber wechseln, wollten die involvierten Parteien nicht bekannt geben. (ts)