Dell EMC Schweiz: Kein Stellenabbau, aber viel Fluktuation

Wie Frank Thonüs, einer der beiden Chefs von Dell EMC Schweiz, gegenüber der 'NZZ' erklärte, sei die Zahl der Stellen nach der Fusion der beiden Unternehmen hierzulande nicht zurückgegangen. Das Unternehmen habe weiterhin rund 400 Mitarbeitende. Nur in der Verwaltung sei "eine Handvoll Stellen" gestrichen worden.
 
Allerdings habe die Personalfluktuation zugenommen. Im letzten Halbjahr habe sie über zehn Prozent erreicht, so Thonüs, "historisch ein hoher Wert". Auch Dell EMC spüre zudem den Fachkräftemangel. Etwas dagegen tun durch die Ausbildung von Lehrlingen dürfe er aber zu seinem Bedauern auf Anweisung des Konzerns hin nicht. (hjm)