IAMCP Schweiz: "Microsoft macht fast alles richtig"

Daniel Jäggli, IAMCP
Daniel Jägglis Bericht von der elften Generalversammlung von IAMCP Schweiz.
 
Am 31. Mai sind die Microsoft-Partner zu Ihrer Generalversammlung wieder einmal in den See gestochen. Es war heiss, aber die Hitze entstand nicht wie an früheren GVs durch Diskussionen zur Microsoft-Strategie und Cloud-Umsetzung, sondern ganz trivial durch die Sonne!
 
Die Partner sind sich einig: Microsoft macht im Moment schon fast alles richtig. Der neue Drive, die Kultur und Organisation durch Satya Nadella zeigen Früchte und so waren die einzigen Cloud-Wolken diejenigen des aufziehenden, typischen Luzerner Gewitters.
 
Zu reden gab viel mehr die gemeinsame Initiative dig:it now. Mit dig:it now werden Schweizer KMU mit IAMCP Transformation Coaches nach einer Methode der FHNW unterstützt, ihre digitale Roadmap zu ermitteln und umzusetzen. Schon mehr als 18 IAMCP-Partner haben sich dieser Initiative angeschlossen und zertifizieren ihre Transformation Coaches.
 
Zu einem Punkt, welcher die IAMCP-Mitglieder wie immer beschäftigt, den Fachkräftemangel, gab es ein Update zum Thema höhere Berufsbildung in der ICT. Diese stellt eine sehr valable Alternative zu den klassischen Bildungswegen der Fachhochschulen dar, bringt viel Praxis und die Auszubildenden stehen den Unternehmen trotzdem zur Verfügung. Mehr Informationen zu Diplomen und Fachausweisen in der Informatik gibt es bei ICT-Weiterbildung.ch.
 
Einmal nicht digital, sondern ganz analog, nämlich mit einem inspirierenden Referat von Beat Krippendorf zum Thema Servicekultur, wurde den Anwesenden einmal mehr bewusst – digital hilft, aber analog entscheidet und der Mensch ist die Message! (Daniel Jäggli)