Fujitsu wird Reseller für Schweizer Legacy-Modernisierungs-Software

Der Zürcher Softwareanbieter LzLabs hat einen gewichtigen Vertriebspartner gefunden, der vor allem die internationalen Verkäufe ankurbeln könnte. Fujitsu will den Software Defined Mainframe von LzLabs in Zukunft im Rahmen seines "Global Application Modernization Integration Service" anbieten.
 
Beim genannten Fujitsu-Service geht es allgemein darum, Legacy-Applikationen zu modernisieren, sprich sie auf moderne Hardware oder auch in eine Cloud zu migrieren und falls nötig in moderne Programmiersprachen zu "übersetzen". Der Software Defined Mainframe verspricht als "virtueller Mainframe", letzteres unnötig zu machen, so dass zumindest die Infrastruktur schnell gewechselt werden kann. COBOL- und PL/1-Anwendungen, so LzLabs, könne man ohne Neukompilieren oder umfangreiche Anpassungen auf dem Software Defined Mainframe betreiben. (hjm)