VonRoll Itec ist neuer IT-Dienstleister des Standortförderers S-GE

Der Wirtschafts- und Standortförderer Switzerland Global Enterprise (S-GE) hat mit VonRoll Itec einen neuen Outsourcing-Partner gewählt. Der IT-Dienstleister habe sich in einer WTO-Ausschreibung durchgesetzt. Zuvor setzte S-GE auf Abraxas.
 
Aufgrund der Breite der Services seien im Laufe des Projektes sämtliche Teams und Bereiche des IT-Dienstleisters involviert gewesen, schreibt das Unternehmen. Das "ambitionierte" Projekt sei unter Einhaltung von Zeitplan und Budget umgesetzt worden, so die Mitteilung.
 
VonRoll Itec hat laut Mitteilung für S-GE eine neue, dedizierte Server-Infrastruktur aufgebaut. Eine neue Basis wurde auch für die WAN-Anbindung der Standorte Zürich, Luzern und Lausanne geschaffen. Neu kommt bei S-GE die Telefonie-Lösung Skype for Business zum Einsatz. Daneben wurde die E-Mail-Infrastruktur migriert und die lokale Netzwerkinfrastruktur inklusive WLAN erneuert. Neben dem Betrieb der Infrastruktur ist VonRoll auch für die Clients der rund 120 Mitarbeiter des Vereins verantwortlich. Daneben wurden diverse weitere Applikationen wie die Print-Services, das BI- und Türöffnungssystem zum IT-Dienstleister nach Geralfingen übernommen.
 
Künftig wolle der Wirtschaftsförderer noch weitere Services aus der Cloud beziehen. Mit dem Wechsel zu VonRoll habe man zusätzliches Know-how im Public-Cloud-Umfeld gewonnen.
 
Zum Auftragsvolumen äussert sich der neue Dienstleister nicht und auch bei S-GE ist auf Anfrage nichts über die Projektkosten zu erfahren. VonRoll schreibt lediglich, dass es sich um "ein marktkonformes Preis- und Leistungsverhältnis" handle. (kjo/mag)