Die Software-Anbieter Macd und Oaris fusionieren

Die beiden Software-Anbieter Macd und Oaris aus dem Finanzbereich haben heute in einer Mitteilung ihren Zusammenschluss bekannt gegeben. Es habe bereits gemeinsame Kundenprojekte gegeben und die Produkt- und Dienstleistungspalette der beiden Firmen würden sich optimal ergänzen, begründen die beiden Unternehmen den Schritt.
 
Zum Produktportfolio gehören Order Management und Trading-Systeme für Wertschriften, Derivate und FX. Das Angebot reiche von Softwareentwicklung, Hosting und Beratung bis zu Projektmanagement, Application Management und Support.
 
Durch den Zusammenschluss wirken nun 35 Mitarbeiter unter einem Dach; 12 davon in der Schweiz. Nebst der Schweiz sei man auch in den Märkten England, Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein und Österreich präsent.
 
Macd wurde 1996 gegründet und hat Standorte in England, Deutschland und der Schweiz. Am Hauptsitz in Aachen arbeiten nach Eigenangaben rund 25 Mitarbeiter. Die Urdorfer Firma Oaris wurde 1994 gegründet und beschäftigt neun Angestellte. (ts)