itelligence: Wachstumstreiber ist der DACH-Raum

Der auch in der Schweiz tätige deutsche SAP-Berater ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im ersten Quartal 2017 hat itelligence den Umsatz um knapp 16 Prozent von 177,8 Millionen Euro im Vorjahr auf 206,1 Millionen Euro verbessert. Das organische Wachstum habe mit acht Prozent dazu beigetragen und fast ebenso hoch sei der Umsatzanstieg aufgrund übernommener Unternehmen gewesen. Vor Zinsen und Steuern sei das Ergebnis überproportional um fast 85 Prozent von 3,9 auf 7,2 Millionen Euro verbessert worden, heisst es in einer Mitteilung weiter.

Wachstumstreiber ist nach wie vor der DACH-Raum heisst es weiter, wurde in dem Segment doch der Umsatz um fast 27 Prozent von 78,6 Millionen Euro auf 99,7 Millionen Euro verbessert. Damit ist es weiterhin der grösste Bereich.
 
Für das Gesamtjahr 2017 verspricht das Beratungshaus den Umsatz auf 820 bis 830 Millionen Euro zu steigern, zumal hohe Investitionsbereitschaft in die Digitalisierung, insbesondere in die neue SAP Technologie SAP S/4HANA bestehe.
 
Konkret habe man im Beratungsgeschäft um knapp 14 Prozent zugelegt und 90 Millionen Euro sowie bei den Managed Services mit einem Plus von rund 21 Prozent gut 101 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Umsatz im Bereich Cloud Subscription habe sich auf 2,5 Millionen Euro fast verdoppelt, während das Lizenzgeschäft um etwas mehr als 13 Prozent auf knapp 12 Millionen Euro zurückgegangen sei. (vri)