SAP Schweiz vergibt Quality Awards 2017

Vier von neun Preisen, die am diesjährigen SAP-Forum in Basel vergeben wurden, stehen im Zusammenhang mit Hana-Projekten. Und genauso viele betreffen ERP-Projekte. Mit den seit 2008 vergebenen Quality Awards prämiert SAP Schweiz Kunden, "die bei der Planung und Durchführung von Implementierungsprojekten mit herausragenden Leistungen auffallen", wie es in einer Mitteilung heisst.
 
Diesmal ging in der Grossprojekte-Kategorie "Business Transformation" Gold an den Milchverarbeiter Emmi. Dort wurde im Projekt OneERP die heterogene System- und Prozesslandschaft mit der Neueinführung von SAP ERP konsolidiert. Als Hauptimplementierungspartner stand hier BearingPoint im Einsatz. Silber holte sich der Ex-Telekom-Monopolist Swisscom für die Neugestaltung der Datawarehouse-Landschaft mit Hilfe von SAP Business Warehouse on Hana.
 
Und die Bronze-Auszeichnung übergab SAP an den von Innflow beratenen Chocolatier Lindt & Sprüngli für die Gesamterneuerung der ERP-Umgebung plus Neueinführung von SAP Business Warehouse und SAP SCM (Supply Chain Management) mit APO (Advanced Planning and Optimization).
 
Gewinner der Kategorie "Fast Delivery"
In der KMU-Rubrik "Fast Delivery" holte der Verpackungsspezialist Amcor Group Gold für die von SAP begleitete Einführung von SAP APO in der Abteilung für Tabakverpackung in der Türkei. Während Silber an den 22-köpfigen Bauteilfertiger und Prozessstechnologen Pi2 Process ging, der sich bei der Einführung von SAP ERP on Hana von GIA Informatik beraten liess. Der Notruf-Uhren-Spezialist Limmex sicherte sich, beraten von NeoDelta, mit der vergleichsweise schnellen Einführung des ERP-Systems SAP Business One Bronze.
 
Das Gold in der Schweizer Innovations-Kategorie erhielt mit Ivoclar Vivadent ein Zahnproduktehersteller für ein im nordamerikanischen Markt eingeführtes Kundenportal auf der Basis von SAP Hybris. Beraten wurde er von SAP selbst.
 
Mit Silber zeichnete SAP das Pharmaunternehmen Vifor aus, die neu auf S/4 Hana Finance im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung und Konsolidierung der Firmen-IT setzt. Auch hier begleitete SAP mit einem Beratungsmandat das Projekt.
 
Und Bronze ging in dieser Kategorie schliesslich für ein ganz ähnliches Projekt an die Pensionskasse des Bundes, Publica, die mit S/4 Hana Finance ihre bestehende SAP-Landschaft auf die neueste Softwaregeneration brachte. Publica stand in dem Projekt als Beratungspartner Novo Business Consultants zur Seite.

Die Schweizer Gold-Gewinner haben sich übrigens auch für die Teilnahme am europäischen Quality-Award-Wettbewerb qualifiziert, dessen Preisträger im ersten Quartal 2018 bestimmt werden. (vri)