Pure Schweiz jetzt auch ohne Malizia

Pure Storage lässt in der Schweiz nicht mehr von Abo Storage vertreiben. Zudem hat nach Schweiz-Chef Stein Bruland auch COO Markus Malizia das Unternehmen verlassen.
 
Bei Pure Storage Schweiz gibt es einige Veränderungen: Vergangenen Herbst wurde bekannt, dass Country Manager Stein Bruland das Unternehmen verlassen hat. Nun berichtet der 'IT-Markt', dass Pure den Distributionsvertrag mit Abo Storage gekündigt hat. Ausserdem arbeitet COO und Channel-Manager Markus Malizia, nicht mehr für Pure Schweiz, wie 'IT-Markt' schreibt und auch eine mit der Angelegenheit vertraute Person gegenüber inside-channels.ch sagt.
 
Auf Anfrage von inside-channels.ch äussert sich Pure nicht zum Bericht. Man kommentiere die Verträge von Mitarbeitenden nicht, so das Unternehmen. Das Schweiz-Geschäft wird von Peter Gadd, Area Vice President Northern EMEA, geleitet.
 
TIM löst Abo ab
Pure lässt in der Schweiz von Zibris und neu auch von TIM Storage Solutions vertreiben. Wie TIM heute mitteilt, vertreibe man ab sofort die All-Flash-Arrays von Pure in der Schweiz. Zudem stelle TIM ein umfassendes Dienstleistungs- und Service-Portfolio durch zertifizierte Mitarbeiter bereit.
 
Abo-Storage-Geschäftsführer Norbert Kopp bestätigt gegenüber dem 'IT-Markt', dass der Distributionsvertrag von Pure gekündigt wurde. Laufende Projekte werde man bis Mai abschliessen. (kjo)