Hausmitteilung: Wir sind dann mal...

Die "Huronen" bei der Fotosession mit unserem Hausfotografen Klaus Rozsa bei gefühlt minus 15 Grad.
Heute keine News ab 12.30.
 
2016 war ein hartes, aber auch ein erfolgreiches Jahr für unseren Verlag, die Huron AG. Wir wurden zum Ziel eines massiven DDoS-Angriffs, holten einen neuen Chefredaktor und verstärkten die Redaktion mit Thomas Schwendener. Wir entwickelten neue Produkte und fanden neue Partner. Und es werden noch mehr werden, versprochen! Haben Sie gewusst: Man kann bei uns seit geraumer Zeit auch Video-Anzeigen buchen!. Unser Inside Channels Forum ist auf dem besten Weg, sich zu DEM Anlass des Schweizer ICT-Channels zu entwickeln. Schauen Sie selbst: Hier die Bildstrecke auf Facebook von der ersten Ausgabe des Inside Channels Forums. Ausgabe zwei diesen Januar war dann schon etwas grösser.
 
Zwischendurch interviewten wir exklusiv einen Bundespräsidenten und der neue starke Mann bei Avaloq, Jürg Hunziker, zeigte uns zum ersten Mal genauere Zahlen zum Geschäftsgang des wichtigsten Schweizer Software-Hauses. Hans Jörg Maron erklärte, was "Hashing" und "Salting" ist und wir schrieben letztes Jahr 68 Artikel, in denen das Wort Blockchain vorkommt. Katharina Jochum enthüllte im Mai, dass das Berner Projekt, zusammen mit Unisys eine Software zu bauen, die Abstimmungsresultate analysiert, gescheitert ist. Thomas Schwendener wagte sich schon wenige Wochen nach seinem Start bei uns ans epische Thema E-Voting und traf einen Kanton auf Schleichwegen.
 
Auf inside-channels.ch stolperten wir zuerst über einen "Massenexodus" (die Leute gingen) und dann über einen plötzlichen Abgang (der Chef wurde gegangen). Im Juni kaufte sich Bechtle dann ein neues Management. Wir hatten das Bild. Ein solches gab es übrigens auch zu dieser Cloud-Konsolidierungs-Geschichte.
 
Unser neuer Chef Marcel Gamma fand E-Banking-Probleme in der Innerschweiz und ein abgestürztes Avaloq-Projekt in Deutschland. Kollegin Jochum wiederum erzählte im März die Story, wie eine SVP-Mailingliste in unserer Mailbox landete.
 
Natürlich hätten wir auch heute noch viel mehr zu schreiben. Zum Beispiel die wichtige Nachricht vom intelligenten Scheibenwischer ("EIN INTELLIGENTER SCHEIBENWISCHER VERRINGERT DAS UNGUTE GEFÜHL BEI ÜBERHOLMANÖVERN") oder die vielleicht noch wichtigere Nachricht aus Luckenwalde ("primacom bringt schnelles Internet nach Luckenwalde").
 
Doch Leider Nein, denn wir sind dann mal weg. Betriebsausflug ab 12 Uhr – der Learjet nach Paris wartet. (Christoph Hugenschmidt)