Die Schweizer Softwarebranche lässt sich messen

Die Uni Bern untersucht jährlich Wohl und Wehe der Schweizer Software-Szene und veröffentlicht die Erkenntnisse unter dem Namen Swiss Software Industry Survey. Die Untersuchung ist seriös und die Resultate sind aufschlussreich. So zeigte die letztjährige Untersuchung deutlich auf, dass die meisten Schweizer Software-Hersteller zwar sehr profitabel arbeiten, aber Gefahr laufen, den Megatrend Cloud zu verschlafen. Weitere Erkenntnisse aus dem Survey 2016 haben wir in einer Bildstrecke zusammengefasst.
 
Nun lädt die Uni Bern zusammen mit Sieber & Partners und ICTSwitzerland interessierte Software-Anbieter zu einem Workshop. Diskutiert werden Internationalisierungserfahrungen von Schweizer Software-Herstellern. Ausserdem kann man in einem Workshop die Anforderungen seiner Firma an den Survey einbringen und Bedürfnisse formulieren.
 
Der Workshop findet am Vormittag des 3. März 2017 an der Uni Bern Stadt. Infos zu Programm und Anmeldung gibt es hier. (hc)
 
(Wir sind Medienpartner des Swiss Software Industry Survey und haben an früheren Versionen der Umfrage mitgearbeitet.)