Axept und Five (und Abacus) nehmen Soreco-HR-Anwender ins Visier

Ueli Tschanz (links), Geschäftsleiter von Five Informatik und Raphael Kohler, CEO und Partner bei Axept Business Software.
Axept, Five (und Abacus) haben es auf 250 potentielle Grosskunden abgesehen.
 
Nachdem Soreco seinen HR-Geschäftsbereich im März 2015 an das deutsche Unternehmen P&I Personal & Informatik verkauft hatte, haben sich einige hiesige Soreco-Partner auf die Suche nach Alternativen begeben. Der langährige Soreco-HR-Partner Lehmann+Partner Informatik hat sich beispielsweise vor kurzem mit Abacus zusammengetan und vertreibt nun Payroll, HR-Portale sowie HR-Prozesse des St.Galler ERP-Anbieters.
 
Auch der ehemalige Soreco-Partner Five Informatik will Soreco-HR-Anwender nun zur Migration auf Abacus-Produkte bewegen. Five hat sich dazu in einer strategischen Partnerschaft mit dem Abacus-Spezialisten Axept Business Software zusammengetan. Die beiden nehmen nicht nur bisherige Five-Kunden ins Visier: Insgesamt seien 250 Grosskunden betroffen, und diese wolle man nun "direkt und aktiv" angehen und bearbeiten. Darunter befinden sich neben Banken, Dienstleistern, Versicherungen und Industriebetrieben auch Städte und Kantone.
 
Auch Abacus ist natürlich stark an diesen potentiellen Kunden interessiert. Die St-Galler haben laut Axept für die "zeitnahe und direkte Marktbearbeitung" einen ehemaligen Senior Consultant für Soreco-HR-Systeme angestellt. (hjm)