Avaya partnert mit Chinesen von Tencent

Man wolle gemeinsam ein Kommunikations-Cloud-Ökosystem entwickeln und gehe deshalb eine strategische Partnerschaft ein, melden Avaya und der chinesische Gigant Tencent. Während die US-Amerikaner ihr Know-how in Sachen Contact-Center- und Unified-Communications-Lösungen einbringen, liege die Stärke von Tencent in sozialen Kommunikationsmitteln und diversen Technologien, so die Mitteilung.
 
Die beiden Firmen werden laut Mitteilung auch in Sachen fernbediente Disaster-Recovery-Funktionen kooperieren.
 
Avaya, zuletzt wegen hohen Schulden in den Schlagzeilen, hofft mit der Partnerschaft seine Cloud-Angebote rasch voranzutreiben. Umgekehrt will Tencent Cloud im Enterprise Communication-Bereich weiterkommen.
 
Der Internetkonzern Tencent steht zwar medial im Schatten von Alibaba, aber besitzt mit WeChat den meistgenutzten Messenger Asiens, das in China am meisten verbreitete mobile Paymentsystem und einige der erfolgreichsten Games der Welt. Tencent investiert neuerdings auch verstärkt in KI.
 
Tencent wächst aktuell zum wertvollsten Konzern Chinas heran, um 19 Prozent stiegen dessen Aktien 2016, stärker als diejenigen der bekannteren Internetkonzerne Netflix, Facebook oder Amazon. (mag)
 
HINWEIS: WER ÜBERLEBT DEN WANDEL? Prominente Channel-Player, Vendors und Newcomer diskutieren an der ersten Schweizer Channel-Arena (26.1.2017 in Aarau). Diskutieren Sie mit. Tickets (Reseller & Service Providers only) gibt es bei unseren geschätzten Sponsoren und Partnern oder direkt hier.