Freyer und Thonüs sind die Dell-Schweiz-Chefs

Die neuen sind die alten: Achim Freyer (oben) und Frank Thonues (unten) weiterhin am Ruder bei Dell Technologies Schweiz.
Dell Technologies gibt sich eine komplizierte Matrix-Struktur. Achim Freyer wird GM Commercial Sales, Thonüs GM Enterprise Sales.
 
Wirklich überraschend kommt das nicht: Die neuen Chefs von Dell in der Schweiz sind die alten: Achim Freyer und Frank Thonüs. Freyer wird als General Manager Commercial Sales für den Grossteil der gewerblichen Kunden und die öffentlichen Auftraggeber zuständig sein. Frank Thonüs, bisher Country Manager von EMC Schweiz, wird General Manager Enterprise Sales.
 
Die neue Länderorganisation wird am 1. Februar 2017 den Betrieb aufnehmen. Bis zum 31. Januar haben Kunden also die bisherigen Ansprechpersonen.
 
Die Länderorganisationen werden damit reine Verkaufs-Einheiten haben. Denn sowohl Commercial Sales wie auch Enterprise Sales werden Produkte sowohl von Dell EMC wie auch von Dell Technologies wie auch der Dell-Tochterfirmen verkaufen.
 
Jacques Boschung nicht mehr Westeuropachef
Der Schweizer EMC-Topmanager Jacques Boschung hat gemäss LinkedIn bei Dell Technologies einen neuen Job. Er ist im Rang eines Senior Vice Presidents für Global Alliances und für Telcos im EMEA-Raum verantwortlich. (hc)

Unser Kommentar:

Die neue Organisation mit reinen Verkaufsorganisationen in den Ländern entspricht der klassischen Organisation von Dell. Man darf (vor allem im Channel) gespannt darauf sein, ob es Dell Technologies mit dieser Organisation gelingen wird, ein agiler und trotzdem verlässlicher Ansprechpartner für den Channel zu werden. (Christoph Hugenschmidt)