X.Days 2017: Microsoft ist weg, IBM steigt ein

Microsoft gehört nicht mehr zu den Sponsoren der jährlich im Frühling in Interlaken stattfindenden X.Days-Konferenz, wie uns Beni Meier, Sprecher des Veranstalters NZZ Konferenzen & Services, bestätigt hat. Als Key-Partner der Veranstaltung wird Microsoft durch IBM ersetzt. Die drei anderen Key-Partner der X.Days 2017 sind wie schon bei der diesjährigen Ausgabe ABB, die Post und Swisscom.
 
Der Name Microsoft war in der Vergangenheit immer eng verbunden mit den X.Days. Microsoft Schweiz hatte die Veranstaltung im Jahr 2005 als eigene Hausmesse ins Leben gerufen. Anfang 2015 übernahm dann die NZZ Mediengruppe das Event-Format.
 
Wie uns Tobias Billeter, Sprecher von Microsoft Schweiz erklärte, wolle man sich in Zukunft stark auf die eigene Konferenz TechDays konzentrieren. Man glaube bei Microsoft nicht, dass der Brand X-Days heutzutage von der Öffentlichkeit noch in einen Zusammenhang mit dem eigenen Markennamen gestellt werde.
 
Microsoft Schweiz hatte die Entwicklerkonferenz TechDays im Jahr 2014 eingestellt mit der Begründung, dass es keine Notwendigkeit für eine jährliche Entwicklerkonferenz mehr gebe. Ende 2015 machte Microsoft aber einen Rückzieher und liess die Veranstaltung in diesem Frühling wieder stattfinden.
 
X-Days-Speaker bekannt gegeben
Die X.Days-Veranstalter haben heute auch einige der Sprecher und Sprecherinnen bekannt gegeben, die am 28. und 29. März 2017 in Interlaken auftreten werden. Die finnische Programmiererin Linda Liukas, von der EU zum "Digital Champion of Finland" will erklären, warum Programmieren ihrer Ansicht nach die "wichtigste Sprache des 21. Jahrhunderts" wird.

Kevin Ashton, der laut den Veranstaltern als Erfinder des "Internet of Things" gilt, liefert einen Überblick zum aktuellen Stand der Digitalisierung.
Der Bildungsökonom Eilif Trondsen und Professor Richard Susskind wollen der Frage nachgehen, wie der digitale Wandel das Bildungssystem und den Arbeitsmarkt verändern wird. Der "Serienunternehmer" Peter Hinssen soll zudem einige unternehmerische Rezepte für eine erfolgreiche digitale Zukunft verraten.
 
Das Hauptthema der X.Days 2017 ist wie schon dieses Jahr die digitale Transformation, beziehungsweise: "Wie gestalte ich als CEO die Zukunft meines Unternehmens in der digitalen Welt?" (Hans Jörg Maron)