Swisscom lanciert gratis Transfer-Dienst für grosse Daten

Wer grosse Datenmengen per Mail verschicken will, kennt das Problem: Übersteigt ein Mail-Anhang eine bestimmte Grösse, verweigert der Mail-Anbieter den Versand. Swisscom löse mit dem neuen Dienst myCloud Transfer dieses Problem, schreibt der Telco in einer Mitteilung. Über den Dienst könnten Dateien mit bis zu fünf Gigabyte übermittelt werden.
 
Der Datentransfer funktioniere denkbar einfach, erklärt die Swisscom: "Datei auswählen, Nutzungsbestimmungen akzeptieren und schon generiert myCloud Transfer einen Link, der an bis zu zehn Empfänger geschickt werden kann." Die Datei sei dann während zehn Tagen auf einem Swisscom-Server gespeichert und könne bis zu zehn Mal heruntergeladen werden. Wer seine Daten für einen unbegrenzten Zeitraum gespeichert haben möchte, könne sich kostenlos für myCloud anmelden, kann man der Webpräsenz des Dienstes entnehmen.
 
Die Lösung funktioniere ohne Login oder App-Installation auf PCs, Tablets und Smartphone. Er sei auch für Nichtkunden der Swisscom kostenlos, schreibt der Blaue Riese. Auf Anfrage von inside-it.ch erklärte das Unternehmen, dass man mit dem Produkt kein Geld verdiene, es würde aber sicherlich die Kundenbindung stärken.
 
Dateien können nur von einer Schweizer IP-Adresse hochgeladen werden. (ts)