Entlassungen bei Autodesk Schweiz

Zehn Angestellte müssen gehen.
 
Der US-amerikanische Hersteller von 2D- und 3D-Software Autodesk entlässt in Neuenburg rund zehn Personen. Autodesk begründete den Schritt mit der Umlegung von Aktivitäten aufgrund globaler Kundenbedürfnisse. Autodesk bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte.
Das Unternehmen versicherte, den Entlassenen alle nötige Unterstützung zukommen zu lassen. Zudem engagiere Autodesk sich weiterhin in der Schweiz. Auch sinke der Stellenbestand nicht.
 
Das in Kalifornien beheimatete Unternehmen hat seinen Europasitz für den Service seit 1991 in Neuenburg. In der Schweiz beschäftigt es etwa 300 Personen. (sda/mim)