Extreme Networks kauft Enterasys

Der US-Netzwerkausrüster Extreme Networks hat heute den Kauf von Enterasys Networks für 180 Millionen Dollar in bar bekannt gegeben. Enterasys gehörte zur Gores Group, welche das Unternehmen 2006 für 386 Millionen Dollar übernommen hatte. Der Abschluss des Deals zwischen Extreme Networks und Enterasys wird für das vierte Quartal 2013 erwartet.
 
Beide Unternehmen galten schon lange als mögliche Übernahmekandidaten. Im Netzwerkbusinss dominiert weiterhin Cisco, gefolgt von HP. Danach folgen viele kleinere Anbieter wie Alcatel-Lucent, Brocade, Juniper, Avaya, Dell, Aruba, Xirrus, Arista, Meru, Ruckus, Ubiquity, Netgear oder D-Link. Eine weitere Konsolidierung dürfte nicht ausgeschlossen sein. (mim)