Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Freitag, 01.06.2012
Googles Produktesuche wird kostenpflichtig

Der Suchmaschinenprimus Google hat in einem Blog mitgeteilt, dass die bislang kostenlose Produktsuche "Google Product Search" abgeschafft werden soll. Künftig müssen Shopbetreiber zahlen um in der neu genannten Suchmaschine "Google Shopping" zu erscheinen.
 
Das neue Angebot nennt Google "Product Listing". Letztendlich handelt es sich dabei um Adwords-Anzeigen, die mit zusätzlichen Informationen versehen sind. Die Platzierung soll nach Relevanz und Höhe der Bezahlung erfolgen. Die Änderung trifft vor allem die Händler - laut einem Blogbeitrag von 'ChannelAdvisor' werden die Online-Händler weltweit etwa 270 Millionen US-Dollar für den Traffic bezahlen müssen, den sie bis dato gratis hatten.
 
Vorerst wird die Änderung bis im Herbst 2012 in den USA übernommen, und dann wahrscheinlich ab 2013 auch in Europa ausgerollt werden. (lvb)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features