Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 17.04.2012
CEO Urs Fischer verlässt ACP

Urs Fischer ACP
Planmässiger Abgang.
 
Wenige Tage nachdem ACP mit dem Verkauf von Paninfo den Rückzug aus der Schweiz bekannt gab, verliert die österreichische VAR-Gruppe auch noch ihren Chef, den Schweizer Urs Fischer (Foto). Fischer werde die operative Führung per 1. Mai 2012 planmässig abgeben, heisst es in einer Mitteilung. Fischer war früher Chef von Sunrise, Ascom und HP Schweiz. Er hatte die Führung von ACP vor drei Jahren übernommen.
 
Der 58-jährige Fischer erklärt, dies sei der "richtige Zeitpunkt, die operative Führung abzugeben." Er werde sich wieder verstärkt auf seine Aufsichtsratsmandate konzentrieren, werde der ACP-Gruppe jedoch als Berater weiterhin zur Verfügung stehen, so die Mitteilung. Nachfolger von Fischer wird der 41-jährige Rainer Kalkbrener, der bisher CFO war.
 
ACP gehört zu 60 Prozent dem Schweizer Private-Equity-Investor Capvis. Über einen Verkauf oder einen Börsengang von ACP wird schon seit längerem spekuliert. (mim)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features