Technologie-Partner
Gold-Sponsor:
Dienstag, 03.04.2012
Samsung plant Mega-Chipwerk in China

Die alte chinesische Kaiserstadt Xi’an, ehemals Chang’an und Ausgangspunkt für die Besichtigung der berühmten Terrakotta-Armee, hat Samsung Electronics für den Bau einer Speicherchip-Produktionsanlage gewählt. Mit einem Volumen von sieben Milliarden US-Dollar soll es sich dabei um die grösste Auslandsinvestition des südkoreanischen Herstellers in dem Bereich handeln.
 
Nach einer Anfangsinvestition von 2,3 Milliarden Dollar in der ersten Bauphase sollen dort ab Ende 2013 bereits NAND-Flash-Chips für Digitalkameras, Smartphones und andere mobile Geräte über die Bänder gehen. Samsung beherrscht jetzt schon 35 Prozent des Weltmarktes für diese Speicherchips. (kh)
Kommentar schreiben
 
Newsletter abonnieren
E-Mail-Adresse
HOT Stories
Neu auf altText
Kolumnen
Features